Browserspiele für Kids – die bekanntesten

Oft merkt man im Blockpraktikum das erste Mal, wie die jüngeren Schüler am Computer in der Schule spielen. Wer jüngere Geschwister hat ist da klar im Vorteil und weiß es bestimmt schon: viele Kinder spielen gerne Browserspiele im Internet.

Oft sind diese in Flash oder Java geschrieben. Flashspiele sind grafisch nicht ganz so aufwändige Spiele, welche direkt aus dem Internetbrowser laufen (nur das Flashplugin muss installiert sein) und deshalb nicht installiert werden müssen.

Aber was gibt es da so?
Es werden drei Seiten aus dem Bereich Edutainment vorgestellt, die damit werben das auch beim Spielen gelernt werden kann.

Sehr beliebt bei Kindern: Spielaffe.de

Großer Beliebtheit bei jüngeren Kindern erfreut sich die Flashspielseite www.spielaffe.de

Spielaffe ist eine kostenlose Seite auf welcher Spiele angeboten werden, die aus dem Browser laufen.

  • keine Installation auf dem PC notwendig.
  • große Auswahl an Spieletiteln; viele Spielsorten: Action / Geschick / Kinder / Grips / Sport / Rennen / Kampf / Zielen / 2 Spieler
  • kostenlos und zum Zeitpunkt des Artikels uneingeschränkt nutzbar ohne vorherige Registrierung (anders als etwa beim Toggolino Club, der ähnliche Inhalte anbietet und derzeit 69€ im Jahr kostet)
  • auch etliche Computerspiele zu „Helden“ aus dem Medienverbund (Sonic, Batman, Spongebob u.a.)

Beliebt bei jüngeren Kindern: wahrscheinlich aufgrund der Tatsache, dass die kostenlosen Spiele nicht installiert werden müssen. So können sie (heimlich) spielen ohne die Erwachsenen darum bitten zu müssen, ein Spiel zu kaufen oder zu installieren.

Die Spielsuche der Kindersuchmaschine www.Blinde-Kuh.de

Nur eine von vielen Flashspielseiten für Kinder, bei Interesse: die Kindersuchmaschine BlindeKuh hat eine große Auswahl in einem Katalog
http://www.blinde-kuh.de/bksearch.cgi?rank=small&query=SPIELE

hier werden die Spiele schön kategorisiert unter anderem nach folgenden Angaben:

  • Sprache: deutsch, englisch, ..
  • Alterseignung:
  • Welches Browserplugin muss vorinstalliert sein? (Java, Flash, etc.) /

Abbildung des BlindeKuh Katalogs

Neben dem Kriterienkatalog gibt es auch einen Bereich in welchem die eigenen Spielangebote der Blinden Kuh Seite zu finden sind. http://www.blinde-kuh.de/spiele/

www.toggolino.de, gebührenpflichtiges Kinderangebot des Fernsehsenders Super RTL

Unter www.toggolino.de

  • gebührenpflichtiges Abo: 69€ / Jahr für drei Spieler
  • dient der spielerischen Schulvorbereitung
    • Zählen / Rechnen / Logisches Denken
    • Buchstabieren Lesen /Geschichten erzählen
    • Umgang mit dem Computer /Erweiterung des Wortschatzes
    • erste Erfahrungen mit der englischen Sprache
    • Naturphänomene und Umwelt erforschen und verstehen
    • Probleme lösen /Basteln / Malen / Singen
  • über 100 Lernspiele, größtenteils zu bekannten ToggoTV Stars wie Bob der Baumeister
  • Für Altersgruppe 3 – 6 Jahre
  • geschlossener Bereich, Zugang über Toggolino Browser verhindert unliebsames Surfen wenn Kind unbeaufsichtigt. Wird dieser genutzt kann Kind nur über Passworteingabe Toggolino Websites verlassen.
  • nach Eigenangaben ca 100.000 zahlende Eltern derzeit
  • Elternbereich in welchem Eltern die Fortschritt ihrer Zöglinge sehen können.

Die Maus und Kinderfernsehangebot tivi: kostenlose Spiele auch hier

Es gibt noch etliche weitere Spieleseiten, vor allen Dingen die öffentlich rechtlichen Sender haben rund um Ihre Format nach und nach auch Spielangebote für Kinder gebastelt:

http://www.wdrmaus.de/spielen/mausspiele/

Rund um die Maus finden sich einige Lernspiele. Die Spiele leben teilweise stark von der Sympathie für die Maus.

Auf der Seite des ZDF http://www.tivi.de/ finden sich  auch etliche Spiele und sendungsbegleitende Lerninhalte. Die zugstarken Helden der Spiele sind hier Löwenzahn, Siebenstein, Tabaluga und Briefe von Felix. Die Seite von tivi ist komplett kostenlos und hat auch einen Elternbereich.

Weiteführende Links zum Artikel:

8 Comments on “Browserspiele für Kids – die bekanntesten”

  1. Ich denke es gibt auch unter den komplexeren Browserspielen viele Spiele die für Kinder geeignet sind. Diese weisen oft Ähnlichkeiteb zu bekannten Spielen für NintendoDS auf und bsieren oft auch auf Ideen dieser Spiele. Das Problem bei den komplexeren Browserspielen ist dann meist die Community drumherum, die für Kinder meistens nicht geeignet ist.

  2. Browserspiele gibt es eine Menge im Netz und ständig kommen neue dazu. Welche jedoch für Kids passend sind, lässt sich nur schwer herausfinden.
    Bei vielen fallen dann Gebührenpflichtig wie eben toggolino raus, denn wer hat schon das Geld dazu?
    gruss

  3. Als mehrfache Mutter, aber (noch) unerfahrene Computerspielerin habe ich mich über die übersichtlichen Informationen und kindgerechten Internetadressen auf dieser Seite sehr gefreut! Allerdings suche ich noch mehr konkrete Empfehlungen zu geeigneten Browserspielen für Kinder. Was ist zum Beispiel von Angeboten wie http//:www.yayou.de zu halten?

  4. Danke für das Feedback., die von Ihnen genannte URL war noch unbekannt. – die Seite ist ja sehr jung noch. Die Zielsetzung Browserspiele nach (pädagogischen) Kriterien zu beurteilen ist aber super!

  5. Pingback: Browserspiele für Kids – Blindekuh.de Spielaffe.de toggolino.de | Medienkindheit « findelino- Suchmaschine für Kinder und Eltern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.