Beiträge zum Stichwort ‘ Urheberrecht ’

Praxisanregung: Theodizee mit Videoclips thematisieren im Religionsunterricht

16. Oktober 2011 | Von

In dem Artikel soll die Videoplattform Youtube mit seiner Vielfältigen Videoauswahl als zentraler Impuls eines Themenblocks des Fachs katholische Theologie vorgestellt werden: Ziel ist es eine Synthese aus sinnhaften und für den modernen Schüler von heute anregenden Themeneinstieg zu schaffen.
Als Beispiele sollen die beiden folgenden im www frei zugänglichen Videoclips dienen:
Musikvideoclip zu „Deine Schuld“ – die Ärzte
der mehrfach prämierte Kurzfilm „Spin“ vom Regisseur Jamin Winans



Orientierungshilfe: Urheberrecht in der Schule – was ist erlaubt?

2. April 2010 | Von

Dieser Artikel dient als kleine Orientierung zum Thema Urheberrecht und Schule und kann nicht als vollständig betrachtet werden.
Eine große Unterscheidung macht es juristisch, ob die Medien von einem Lehrer in seiner Klasse, oder außerhalb dieser in einer größeren zusammengewürfelten Lernergruppe eingesetzt werden.



Urheberrecht und Creative Commons – deutsche Videoclips zum Thema

3. Januar 2010 | Von

Drei Filme welche sich mit dem veralteten Urheberrecht und am Rande auch mit der Initiative der CC (Creative Commons) auseinandersetzen.



Was ist die Creative Commons? Urheberrecht als Thema

24. Oktober 2009 | Von

Sammlung von Videoclips in welchen die Creative Commons (CC) erklärt werden:
Die freien Lizenzen Creative Commons (CC) bieten gute Möglichkeiten für Unterricht und Schule. Zum einen können für Unterricht erstellte Materialien unter eine CC Lizenz gestellt werden um dritten – etwa Lehrerkollegen oder Schülern – den Zugriff auch zu erleichtern.
Aber was ist



Creative Commons – eine Chance für das Internet

18. Oktober 2009 | Von

Es gibt im Internet viele Möglichkeiten sich zu verwirklichen. Doch so zahlreich diese Möglichkeiten sind, so zahlreich sind auch diejenigen sich strafbar zu machen. Dieser Artikel versucht die Chancen und Risiken der so genannten Creative Commons durchsichtiger für jedermann zu machen. Er soll helfen Missverständnisse zu vermeiden und verhindern dass Benutzer unwissentlich geschütztes geistiges Eigentum stehlen.



Vergleich: Eignung kostenfreier Bilddatenbanken im Internet für die schulische Nutzung

19. März 2009 | Von

Kostenfreie Bilderbörsen sind nicht nur für den privaten Gebrauch, beispielsweise für die Gestaltung von (Visiten-)Karten, Briefköpfen, T-Shirts etc. praktisch. Auch Schulen bzw. die Lehrer/innen können von diesen Bilderbörsen profitieren. So können die Bilder beispielsweise für Arbeitsblätter, Schülerzeitungen, Elternbriefe, die Internetseite der Schule, Projekte etc. genutzt werden. Bevor man allerdings diese Bilder herunter lädt und verwendet, sollten die Bedingungen der „creative commons“ und die jeweiligen Nutzungsbedingungen jeder Bilderbörse im Internet gelesen und beachtet werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Bedingungen von fünf der bekanntesten Bilderbörsen welche unter der CC /Creative Commons stehen in einem Überblick dargestellt.



E-Ausleihe – digitale Angebote der Stadbibliothek Köln

11. März 2009 | Von

Gratis Dokumentarfilme, kostenlose ebooks und Hörbücher für umsonst. Ein toller Materialfundus für Schule und Unterricht im Internet? Im Test: Das neue E-Ausleihe Onlineangebot der Stadtbibliothek Köln biete viel, kann vielleicht auch dem einen oder anderen Lehrer Hilfe sein. Was steckt hinter der Seite? Wie gestaltet sich die Benutzung? Und war verbirgt sich hinter der furchtbaren Abkürzung DRM?



Suchmaschinen für Soundmaterial und Soundeffekte zur Verwendung im Unterricht

10. März 2009 | Von

Werden im Unterricht in der Schule Hörspiele erstellt so wird so einiges gelernt. Dazu gehören auch immer Soundeffekte. Aber wie darf man diese juristisch nutzen? Im Artikel werden zwei Soundmaterialbörsen im Detail vorgestellt und ein Ausblick auf weitere gegeben. Am Ende wird noch einmal kurz erklärt was für Anforderungen an Soundsuchmaschinen und -börsen gestellt werden müssen, damit sie für die Verwendung in der Schule taugen.