Screencast: interaktive Browser-Übungen erstellen mit Classtools.net

13. Januar 2010 | Von | Kategorie: Autorentools, Elearning und Edutainment

Classtools.net – Kurzvorstellung

Classtools.net ist eine kostenlose Website, auf der Lehrer eine große Anzahl an Lernspielen relativ einfach entwickeln können. Die Lernspiele eignen sich insbesondere für die Leistungskontrolle bzw. Leistungssicherung. Der Einsatz dieser Spiele ist in allen Lerngruppen und Fächern möglich. Die Website ist auf Englisch.

Lernspiele nach Spieltypen und Unterrichtsfächern

Es werden einige ausgewählte Spiele vorgestellt, die gut einsetzbar im Unterricht sind. Classtools.net enthält eine Vielzahl an Beispielspielen aus verschiedenen Fächern. Beispiele hierfür können entweder geordnet nach Spiel oder geordnet nach Fach angeschaut werden.

die „Post IT“ Zuordnungsübung

Bei dem Spiel „Post It“ kann man Bilder entsprechend beschriften. Die Schüler können schon Kästchen mit entsprechenden Beschriftungen erhalten oder diese selber beschriften. Allerdings können sich hier die Schüler nicht selbst überprüfen. Um ein eigenes Post It Spiel zu erhalten muss man ein Bild hochladen.

Wenn man möchte, kann man dann Kästchen beschriften, die die Schüler später zuordnen müssen. Man kann das Spiel entweder unter der URL-Adresse speichern oder in eine website integrieren. Wenn die Schüler das Spiel bearbeitet haben, können sie ihre Lösung unter einer URL-Adresse speichern. Der Lehrer kann das Ergebnis später korrigieren und evt. Bewerten.

Vokabeln  spielerisch pauken: Flashcards mit dem Arcade Game Generator

Ein weiteres Spiel, das viele Möglichkeiten bietet, ist der Arcade Game Generator. Hier kann der Lehrer ein Quiz erstellen. Das Spiel kann in mehreren Formaten gespielt werden. Das folgende Format, die flash cards, bietet sich insbesondere an, wenn Schüler selbst etwas wie z.B. Vokabeln wiederholen wollen. Um dieses Spiel zu erstellen, muss man einen Namen eingeben sowie Antworten und Fragen oder wie in diesem Fall Vokabeln auf Deutsch und Englisch, die jeweils durch ein Sternchen getrennt sind. Damit die Schüler an den Fragen nichts ändern können, sollte man auch ein Passwort eingeben. Schließlich kann man entweder ein bestimmtes Spielformat auswählen oder dies den Schülern überlassen. Die Matching Pairs eigenen sich gut für Quizfragen. Bei dem Arcade Game Generator kann der Lehrer nicht kontrollieren, wie oft Schüler falsch lagen. Es geht hier ausschließlich darum, wie viel Zeit die Schüler für die Lösung brauchen.

Außerdem bietet classtools.net Schülern die Möglichkeit selbst mindmaps in Form von verschiedenen Formaten zu entwerfen. In der timeline können Schüler z.B. historische Ereignisse chronologisch ordnen.

Alle Spiele sind nur online nutzbar.

Gastscreencasterin: Katrin Müller

Weiterführende Links:

Schlagworte: , ,

Ein Kommentar auf "Screencast: interaktive Browser-Übungen erstellen mit Classtools.net"

  1. CAllmall sagt:

    Hallo Screencast wo bist du?`

    *Schau*
    ich finde jedenfalls keinen!

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.